Kronenpflege & -kürzung

Kronenpflege

Auch Kronenpflege führt unser Unternehmen durch.
Kronenpflege ist eine Pflege an gesunden, erwachsenen Bäumen. Mit der Pflege wird unerwünschten Entwicklungen (z. B. Überlängen von Ästen, Zwieselbildung) vorgebeugt oder solche beseitigt und nicht entwicklungsfähige Teile entfernt. Dies geschieht durch Auslichtung überwiegend im Fein- und Schwachastbereich. Die Kronenpflege dient dem langfristigen Erhalt und der Verbesserung der Lebensbedingungen des Baumes.
Durch Kronenpflege lässt sich unter Umständen auch eine Fällung verhindern.
Die Kronenpflege betrifft kranke, absterbende, tote sich kreuzende oder aneinander liegende (reibende) Zweige und Äste abzuschneiden beziehungsweise zu entfernen. Auch ausladende oder überhängende Äste können betroffen sein. Dabei kann das Material aus allen Teilen der Krone entnommen werden.
Die Pflege wird etwa alle fünf bis zehn Jahre durchgeführt.

Kronenkürzung

Der Kronenschnitt ist eine Schnittmaßnahme in der Krone von Bäumen. Diese ist entweder aufbauend (Erziehungsschnitt, Kronenpflege), indem sie den Baum darin unterstützt, eine stabile und gesunde Krone aufzubauen, oder sie wird vorsorglich oder aus Gründen der Verkehrssicherheit als Sicherungsmaßnahmen durchgeführt (Kronenauslichtung, Kroneneinkürzung, Einkürzung von Kronenteilen, Kronensicherungsschnitt). Diese Schnittmaßnahmen sind in Regelwerken beschrieben (ZTV-Baumpflege).
Bei der Ausführung ist zu beachten, dass z.B. Zeitpunkt der Maßnahme, Volumenverlust und Auswirkungen auf die äußere Erscheinung des Baumes auch mit den entsprechenden Naturschutzgesetzen des Bundes und des jeweiligen Landes einhergehen.